Ausgedruckt von:  www.BMW-Einzylinder.de  |  Alle rechte vorbehalten
> Start > Tips > Indexm

Standlicht gegen Halogenlampe austauschen

(Aus dem BMW-FORUM von Meister2101)

Diverse Beiträge zusammengefasst:

Rütz: ... ich habe auch ein Halogenleuchtmittel als Standlicht, weil es tagsüber genau so hell ist wie die normale Abblendlichtfunzel mit 35 W aber wesentlich weniger Leistung hat... 15 W, Fassung BA 9S.

Fassung BA 9S: BA=Bajonett, 9=9mm Durchmesser der Fassung, S=Single, also nur ein Pol unten

Markus: ich fahre die /3 auch immer mit dem vollen Licht, wobei ich die Ladespannung am (elektronischen) Regler bei eingeschaltetem Fahrlicht auf 7,5 Volt (für den Bleigel-Akku) eingestellt habe.


Links: Halogenlampe mit 5W, rechts die original Glühlampe
(Bild: Meister2101)

Anmerkung:
Diese Halogenstandlichtbirne gibt es mit 5W und mit 15W. Die 15W-Version hat anscheinend diese seitlichen "Nippel" standardmäßig dran, die 5W-Version (Fahrradlichtbirne; 1,5€-3€) jedoch nicht. Bei der 5W-Version muß man diese "Nippel" per Hand mittels zweier kleiner Lötpunkte draufsetzen. Einfach den Lampenbecher seitlich mit Schleifpapier etwas aufrauhen, links/rechts einen kleinen Lötpunkt drauf - fertig. Schnell gemacht und hält.

Mekgyver:
... dieses 6V 5W Lämpchen bekommt man [auch] im Fahrradladen. Es stammt aus einer Zusatzbeleuchtung, die man auf den Lenker klemmt. Das original Standlichtlämpchen hat den Ba9S Sockel. Das Halo-Lämpchen hat ihn nicht, aber einen ähnlichen 9mm Sockel, andem man nur noch die 2 Stifte anlöten muß, damit es zum Ba9S Sockel wird. Habe jetzt kein Bild vom modifiziertem Sockel, ist aber einfach. Als Motivation für Euch habe ich eine kleine Testumgebung zusammen geschraubt : 3 parallelgeschaltete 6V Standlichter, links Halo, mitte 4W, rechts 2W :


(Bild: Mekgyver)

Vorteil: viel helleres Licht (vergleichbar hell wie das Fahrtlicht) bei gleichem Stromverbrauch. Man kann tagsüber mit Licht fahren ohne das "grosse" Fahrtlicht anschalten zu müssen (LiMa & Batterie werden's danken!)

Nachteil: Die 15W-Halogenlampen scheinen vibrationsempfindlich zu sein, die 5W-Version nicht (Testphase läuft noch; derzeit ist meine 5W-Lampe 1/2 Jahr drin > keine Probleme)


(Bild: Meister2101)