Ausgedruckt von:  www.BMW-Einzylinder.de  |  Alle rechte vorbehalten
> Start > Tipps-Tricks

Neueste Tipps & Tricks
Kategorien
Tipps & Tricks dieser Kategorie

Hauptständerfeder einhängen
1. Die originalen Federn werden benutzt.
2. Das Werkzeug ist recht einfach herzustellen.
3. Es kann am fertig montierten Motorrad von auĂźen benutzt werden.
4. Es ist sehr schonend fĂĽr den Federdraht, weil nichts verschraubt oder geklemmt wird
5. Die Anwendung ist denkbar einfach.

Beigefügte 3 Bilder sollen helfen die Sache näher zu beschreiben.

Das erste Bild (Alle 3 Einzelteile.jpg) zeigt die 3 Teile, aus dem das Werkzeug besteht. Ich habe die Teile mit frei erfundenen Namen versehen, um sie in meiner Beschreibung benennen zu können.

Das zweite Bild (Stempel in 4 Entwicklungsstufen.jpg) zeigt 4 Entwicklungsstufen des Stempels.

Das dritte Bild (Federwerkzeug in Funktion.jpg) zeigt das Werkzeug angebracht im Motorrad, und ich kann die Funktion wie folgt beschreiben:

· Die Lagerbrücke wird zwischen dem oberen Teil des Kippständer und dem hinteren Rahmenteil eingehängt. Als Auflagepunkt am Kippständer wird die entgegengesetzte Seite von der Feder, die hantiert werden soll, gewählt.
· Der Stempel wird über das Drahtende der Feder gehängt.
· Der Kurbelzapfen wird durch die Bohrung im Stempel geführt und dann in der Bohrung des Lagerbocks gelagert. Der Kurbelzapfen geht durch den Lagerbock unter dem Federdraht durch und sichert ihn dadurch in seiner Stellung. Sowohl die Bohrung im Stempel, wie im Lagerbock, sind reichlich bemesse, um Bewegungsfreiheit beim Aus- und Einhaken der Feder zu gewährleisten.
· Zur Bedienung des Werkzeuges wird ein Rundeisen, oder Ähnliches durch das Auge der Kurbelwelle geführt.
· Durch drehen der Kurbelwelle wird die Feder gespannt, oder entspannt.
· Durch Heben, oder Senken des Auges wird die gespannte Feder ausgehakt, bzw. eingehakt.

Sorry, wenn Ihr die Bilder sehen wollt, bitte da lang:
http://www.bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=6337.msg74840#msg74840br>
25 Aug 2009 - 08:38 von cledrera Werkzeug | Kommentare (0)
News management powered by Xpression News