Ausgedruckt von:  www.BMW-Einzylinder.de  |  Alle rechte vorbehalten
> Start > Tipps-Tricks

Neueste Tipps & Tricks
Kategorien
Tipps & Tricks dieser Kategorie

Zündung einstellen
(Aus dem BMW-FORUM; diverse Autoren)

Hallo,

Vergaser einstellen: Am Besten baust Du den Vergaser erstmal nach den Angaben der Betriebsanleitung zusammen (Schwimmernadel auf Kerbe sowieso, Leerlaufschraube blabla Umdrehungen rausgedreht usw., genaue Daten habe ich so nicht im Kopf), dann sollte das fürs erste stimmen.

Zündung:

1. Unterbrecherabstand einstellen: Kontermutter lösen, mit ölfreier (!!) Fühlerlehre den richtigen Abstand der Kontakte einstellen und Kontermutter wieder anziehen.

2. An der R25/3 ist auf Höhe der Kupplung auf der linken Seite ein Loch im Gehäuse, wodurch Du auf den Umfang der Kupplung sehen kannst. Auf der Kupplung sind zwei Markierungen angebracht, eine für Spätzündung und eine für früh. Kickstarter langsam durchtreten, die Markierung, die zuerst erscheint, ist die für früh, ca. 40° später kommt spät. Stroboskoplampe anschließen (Geberbügel um das Zündkabel, Spannungsanschlüsse an Autobatterie oder Ladegerät, weil 12V; Gradscheibe brauchst Du keine) und Motor starten. Stroboskoplampe muß jetzt blitzen, Blitz auf das Loch halten. Im Leerlauf sollte jetzt die Spät-Markierung im Loch erscheinen, erhöhst Du die Drehzahl, spreizen sich die Fliehgewichte und ändern den Zzp in Richtung früh. Sind sie am Anschlag, sprich der Zzp ändert sich bei weiter steigender Drehzahl nicht mehr, muß die Frühmarkierung im Loch erkennbar sein. Läuft die Markierung beim Gasgeben über das Loch hinweg, hast Du zuviel Frühzündung. Motor aus und die Schrauben an der Zündungsgrundplatte lösen, Platte in die richtige Richtung verdrehen, für mehr Frühzündung gegen die Drehrichtung der Kurbelwelle, sonst anders herum. Schrauben wieder anziehen und zum Test wieder anblitzen. Immer auf Frühzündung angleichen! Wenn der Zzp im Leerlauf nicht ganz stimmt, ist das nicht so schlimm wie zuviel Frühzündung, dann gibt's nämlich einen heißen Kopf.

Viel Spaß beim Fummeln!
Gruß, Stefan


Link: Zündlichtpistole "Louis"


Hallo,
die Methode mit der Strobo-Lampe ist natürlich die Eleganteste, Du kannst die Zeitpunkte aber auch relativ simpel einstellen und zwar:

Prüflampe an der Primärwicklung der Zündspule anschließen die zweite Ader der Prüflampe gegen Masse halten, Kickstarter langsam niederdrücken, bis die Markierung für Spätzündung erscheint. Die Prüflampe muß jetzt aufleuchten, wenn ja, dann ist die Spätzündung ok. Anschließend Kickstarter weiter durchdrücken bis die Markierung für Frühzündung erscheint.

Fliehkraftreglergewichte spreizen (bis zum Anschlag) und mit einem Stück Draht arretieren. Jetzt muß die Lampe leuchten und zeigt Dir dann die Frühzündung an. Klappt prima, den Tip hab ich von einem Bosch-Monteur, der mittlerweile in Rente ist.

Gruß Heiko


Link: Archiv-Beitrag


18 Feb 2008 - 23:13 von Admin Elektrik | Kommentare (0)
News management powered by Xpression News